Geschäftszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag

09:30 Uhr  - 13:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag zusätzlich

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Shop: 

Dienstag und Donnerstag (NEU!)

16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zeitungsartikel

Hockey-Zeitung über die zukünftige Saison des MHC

BUNDESLIGA

Bundesligist Mannheimer HC erhält zur kommenden Feldsaison hochkarätige Verstärkung, Vom Real Club de Polo de Barcelona kommt mit dem 30-jähr¡gen Lucas Vila nicht nur ein aktueller Olympiasieger von Rio 2016, sondern auch der Mittelstürmer der argentinischen Nationalmannschaft an den Neckarkanal. Der torgefährliche Angreifer ist bisher 192 Mal für sein Heimatland international aufgelaufen und hat seine Zusage beim amtierenden deutschen Meister für die kommenden zwei Feldsaisons gegeben. Damit passt er optimal zur Philosophie des Clubs, die Leistungsmannschaften mit Topspielern punktuell zu verstärken, um dadurch jungen Spielern die Möglichkeit zu geben, sich auf höchstem Niveau zu entwickeln.

 Der in Buenos Aires geborene Grafikdesign-Student spielte bei vielen europäischen Topclubs (HC Tilburg, HGC Wassenaar. HC Den Bosch, Club de Campo Madrid) und freut sich auf seinen neuen Club, bei dem er mit Gonzalo Peillat und Guido Barreiros auf zwei Landsleute treffen wird: ,,Es ist eine große Entscheidung von Spanien nach Deutschland zu wechseln. Die Liga in Deutschland ist viel stärker - sowohl von den Teams, als auch individuell und physisch. Ich werde hart trainieren, um meinen Platz in diesem starken Team zu finden. Aber ich hoffe, wir werden in den nächsten zwei Jahren noch erfolgreicher."

„Lucas bringt eine enorme internationale Erfahrung aus knapp 200 Länderspielen mit, die unserem jungen, hungrigen Team weiterhelfen wird. Er komplettiert ein sehr etabliertes Team und wird vor allem im gegnerischen Kreis für Chancen und hoffentlich Tore sorgen. Lucas bekommt in Deutschland die Chance, sich mit den besten Verteidigern der Welt zu messen", setzt MHC-Trainer Michael McCann große Hoffnungen auf den neuen Top-Stürmer.

Garst kommt, Späck und Prochazka gehen

Als zweiten Neuzugang kann der MHC Torhüter Niklas Garst vom Lokalrivalen TSV Mannheim begrüßen. Der 22-jährige gebürtige Ludwigshafener begann beim TFC Ludwigshafen mit dem Hockeysport und wechselte 2010 zum TSV. Dort wurde er in die Jugendnationalmannschaft berufen und kann mittlerweile auf die Erfahrung von 30 Nachwuchs-Länderspielen zurückblicken. lm Jahr 2013 wurde er mit der deutschen U18-Mannschaft Vizeeuropameister, im Dezember 2016 bei der U21-Weltmeisterschaft in Indien Dritter.

,,Ich möchte nun den nächsten Schritt machen, und beim MHC finde ich ideale Trainingsmöglichkeiten, mich weiterzuentwickeln", begründete Garst seinen Wechsel.

,,Ich kenne Niklas seit den Knaben A und habe seine Entwicklung verfolgt. Es war hier schon abzusehen, welches Talent er mitbringt und ein Wunsch von mir, ihn eines Tages für den MHC spielen zu sehen. Er ist ein Riesentyp und passt ideal zum Charakter unserer Mannschaft", freut sich der sportliche Leiter des MHC, Peter Lemmen, auf den Neuzugang vom Fernmeldeturm. Beim MHC wird Garst in Konkurrenz um den Stammplatz im Tor mit Lukas Stumpf (19) treten, der beiden nationalen Hallenmeisterschaften zum besten Torwart und jüngst bei den deutschen Feldtitelkämpfen zum ,,Most valuable player' gekürt worden war. Dagegen hatte der ehemalige Nationaltorhüter Andreas Späck (34) nach Ablauf der vergangenen Saison seine lange Karriere beendet. Auch die Wege von Tomas Prochazka (33) und dem MHC haben sich nach einer sehr erfolgreichen und zwölf Jahre langen Zusammenarbeit getrennt. Die beruflichen Verpflichtungen des in Prag lebenden tschechischen Strafeckenspezialisten machten eine Fortsetzung des Engagements leider unmöglich, Neben dem Gewinn der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaft 2010 und dem Europapokal der Landesmeister Halle 2011 war,,Prochis" größter Erfolg mit dem MHC der Gewinn der Deutschen Feldhockey-Meisterschaft am letzten Maiwochenende vor eigenem Publikum in Mannheim.

Magaz verstärkt MHC-Damen

 Auch die MHC-Damen haben sich mit der spanischen Nationalspielerin Alicia Magaz prominent verstärkt. Die 23-jährige Stürmerin kommt vom renommierten Club de Campo de Madrid und wird beim deutschen Vizemeister auf ihre Nationalmannschaftskollegin Maria Tost treffen, die seit der vergangenen Saison beim MHC aktiv ist. Die 68-malige Internationale spielte unter anderem bei den Olympischen Spielen 2016 (8. Platz). der Europameisterschaft 2015 (4. Platz) und drei Jugend-Europameisterschaften. Mit dem Club de Campo gewann sie in den letzten vier Jahren drei Meistertitel (2014, 2015 und 2017), vier Mal die Copa de la Reina - den spanischen Pokal - (2013.2014,2016 und 2017) und wurde beim European Club Champions Cup Dritter (2015) und Vierter (2016). Die Medizinstudentin wird ihr Studium in Mannheim fortsetzen und freut sich auf ihre Zeit in Deutschland. ,,Es ist meine erste Station im Ausland. Ich freue mich unglaublich auf die kommende Saison beim MHC. Die deutsche Liga ist für mich sehr interessant, weil hier einige der besten Spielerinnen der Welt spielen. Persönlich möchte ich mich weiterentwickeln und in Mannheim zu einer festen Größe im Team werden.“ MHC-Trainer Philipp Stahr zeigte sich hocherfreut über die Zusage von Magaz: ,,Wir beobachten sie schon längere Zeit. Sie verfügt über ein riesiges Talent, und wir sind sicher, dass sie sich bei uns gut einfügen wird und zu einer absoluten Topstürmerin entwickeln kann". leo

Veranstaltungen im MHC

<<  Juli 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Unsere Sponsoren

alle-ponmoren.jpg

MHC Kontakt

Mannheimer Hockeyclub 1907 e.V.
Am Neckarkanal 4 - 8 
68259 Mannheim

+49 621 410769 0   Telefon
+49 621 410769 15 Fax
info@mannheimerhc.de
www.mannheimerhc.de
 

MHC Geschäftsstelle

Leiter Geschäftsstelle
+49 621 410769 22
 
Mitarbeiter der Geschäftsstelle:
+49 621 410769 0
+49 621 410769 21
+49 621 410769 21
 
 

MHC Vorstand

Vorstandsvorsitzender
Reinhard Becker

Stellv. Vorstandsvorsitzender
Wolfgang Sauer

Schatzmeister
Joachim Kille

Ehrenpräsident
Dr. Steffen Junge

MHC Restaurant

Glashaus Restaurant
Herr Réne Huhle

+49 621 410769 30 Telefon
+49 621 410769 35 Fax
genuss@glashaus-restaurant.com
www.glashaus-restaurant.com
RocketTheme Joomla Templates