Geschäftszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag

09:30 Uhr  - 13:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag zusätzlich

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Shop: 

Mittwoch 

16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Donnerstag

16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zeitungsartikel

Hockeydamen feiern ausgiebig ihren Europapokalsieg

Mit Feuerwerk und Schönheitswahl

 

Von Michael Wilkening Mannheim.

 

Weil im Sport nur derjenige Erfolg haben kann, der Spaß hat, ging es für die Hockeydamen des Mannheimer HC am vergangenen Wochenende nicht nur darum, den Hallen-Europapokal zu gewinnen. Parallel zu den Spielen in Wettingen in der Schweiz kürte das Trainerteam der Blau-Weiß-Roten die „schönste Spielerin“, um ihren Schützlingen die nötige Lockerheit zu geben. Aus diesem Grund brachte Cécile Pieper nicht nur eine Goldmedaille mit nach Hause, sondern zusätzlich einen Lorbeerkranz und eine Schleppe. „Ich bin jetzt die Miss Europa“, sagte die Mittelfeldspielerin mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Die Preisverleihung war eine „Spaßaktion“ – und doch beinhaltete sie einen wahren Kern. Cécile Pieper war nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch sportlich besonders wertvoll, schließlich erzielte sie im Endspiel gegen den HC Minsk beim 5:3-Sieg das entscheidende Torzum4:3.„Das war mega cool, denn eigentlich bin ich ja keine Torjägerin“, sagte Pieper nach ihrem Treffer. Die Mannheimerinnen waren bei der europäischen Endrunde deutlich das beste Team, doch eine schlechte Chancenverwertung im Finale sorgte dafür, dass der Erfolg bis kurz vor dem Ende und dem Treffer von Pieper unsicher war. „Insgesamt haben wir den Titel aber verdient“, sagte Philipp Stahr. Der Trainer der MHC-Damen hatte nicht nur die „Schönheitswahl“ organsiert, sondern auch die richtigen Worte an seine Spielerinnen gewählt, so dass diese in der wichtigen Schlussphase des Endspiels cool blieben. Im Grunde ist es eine Pflichtveranstaltung für deutsche Teams, bei den Damen den Europapokal zu gewinnen, schließlich sind die Deutschen allen anderen Nationen in der Halle qualitativ weit voraus – doch ein Selbstläufer bedeuteten die drei Tage in der Schweiz für die Mannheimerinnen nicht. Der Weißrussische Meister verlangte dem MHC eine Bestleistung ab. Und die wurde im Anschluss an die Pokalübergabe ausgiebig gefeiert. Schon in der Halle ging die Party los, fand auf der knapp dreistündigen Heimfahrt ihre Fortsetzung und endete gegen halb zwei Uhr morgens im Clubhaus der Mannheimerinnen am Neckarplatt. „Das war auf jeden Fall eine coole Feier“, berichtete Pieper von der Sause in der Heimat. Als Mannschaft und Trainer auf dem MHC-Parkplatz angekommen waren, wurden sie von einem Feuerwerk überrascht, danach gab es ein gemeinsames Essen, ehe gesungen und getanzt werden konnte. „Für den Verein ist es eine tolle Sache, der MHC hat ja zum ersten Mal einen internationalen Titel gewonnen“, kannte Pieper die historische Dimension des Erfolges. Für die Damen soll der Europapokalsieg eine Zwischenstation einer erfolgreichen Saison 2016/17 werden, denn wenn Ende März die Feldrunde fortgesetzt wird, gehen die Mannheimerinnen als Tabellenführer in den Endspurt. Das Ziel ist klar und lukrativ: Ende Mai will Stahr mit seinen Spielerinnen bei der Endrunde zur Feldmeisterschaft dabei sein, die auf dem Gelände des MHC ausgetragen wird. „Das wäre eine richtig tolle Sache und mit dem Pokal in der Halle werden wir mit noch mehr Bock in die Feldsaison starten“, kündigte Pieper an. Die Erfolgsgeschichte der Mannheimer Damen soll mit dem Sieg auf europäischer Ebene nicht enden, sondern erst richtig Fahrt aufnehmen. Vielleicht wird bei den MHC-Damen am Rande der Endrunde in Mannheim dann eine „Miss Deutschland“ gekürt. 

Veranstaltungen im MHC

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
1819202122
252627282930 

Unsere Sponsoren

alle-ponmoren.jpg

MHC Kontakt

Mannheimer Hockeyclub 1907 e.V.
Am Neckarkanal 4 - 8 
68259 Mannheim

+49 621 410769 0   Telefon
+49 621 410769 15 Fax
info@mannheimerhc.de
www.mannheimerhc.de
 

MHC Geschäftsstelle

Leiter Geschäftsstelle
+49 621 410769 22
 
Mitarbeiter der Geschäftsstelle:
+49 621 410769 0
+49 621 410769 21
+49 621 410769 21
 
 

MHC Vorstand

Vorstandsvorsitzender
Reinhard Becker

Stellv. Vorstandsvorsitzender
Wolfgang Sauer

Schatzmeister
Joachim Kille

Ehrenpräsident
Dr. Steffen Junge

MHC Restaurant

Glashaus Restaurant
Herr Réne Huhle

+49 621 410769 30 Telefon
+49 621 410769 35 Fax
genuss@glashaus-restaurant.com
www.glashaus-restaurant.com
RocketTheme Joomla Templates